Naturheilpraxis Corinna Keus

Vorschhof 26 - 52224 Stolberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home

Akupunkt-Massage nach Penzel ("APM") am Pferd

Sie ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der klassischen Akupunkturlehre.
Dieter Mahlstedt hat sie in den 80er Jahren erfolgreich auf das Pferd übertragen.

Jedem Organismus steht eine konstante Energiemenge zur Verfügung. Bei einer Erkrankung kommt es zu einem Energiestau. Einerseits entsteht ein Energiemangel, andererseits ein Überschuss an Energie. In der Betrachtungsweise der fernöstlichen Heilmethoden ist nur die Energieflussstörung zu beseitigen, damit der Organismus gesunden kann. Ein intakter Energiekreislauf ist die Grundvoraussetzung für ein gesundes Leben.
Das Energiesystem ist den anderen Körpersystemen (Blutkreislauf, Herz-/Kreislaufsystem, Hormonsystem, Nervensysteme, Wirbelsäule etc.) als Steuerungsorgan übergeordnet. Das bedeutet, dass nahezu alle Körpersysteme über den Energiekreislauf erreicht, beeinflusst, und therapiert werden können.


Mögliche Ursachen von Energieflussstörungen:

  • Verletzungen/Sturz/Unfall
  • Narben (auch Kastrationsnarbe, Brandzeichennarbe)
  • Psychische und/oder physische Über- oder Unterforderung
  • Fehlstellungen der Hufe
  • Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden
  • Bewegungsmangel
  • Zahnprobleme

Energieflussstörungen beim Pferd zeigen sich durch:

  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Rittigkeitsprobleme
  • Taktfehler
  • Lahmheiten
  • stumpfes Fell, ungleichmässiger Fellwechsel
  • schlechtes Hornwachstum
  • geschwächtes Immunsystem


Die Akupunkt-Massage nach Penzel arbeitet als Regulationstherapie auf der Grundlage der chinesischen Energielehre. Die Energiebahnen des Körpers ( Meridiane) werden mit einem Metallstift sanft ausgestrichen und der Energiefluß des Körpers wird harmonisiert. Dadurch wird der Selbstheilungunsprozeß in Gang gesetzt und natürliche Heilungsvorgänge unterstützt. Bestandteil einer Behandlungsserie ist neben der Meridiantherapie auch die spezielle Narbenpflege und die energetische Wirbelsäulenbehandlung. Sie ist weder eine manipulative noch eine chiropraktische Anwendung. Über das Meridiansystem wird der Organismus in die Lage versetzt, Blockaden auf sanfte Art und Weise zu lösen.
 

Die APM kann natürlich ebenso zur Vorsorge, zur allgemeinen Gesunderhaltung, zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und zur Verbesserung des Allgemeinbefindens angewendet werden.

 

 

 

 


 






 

Suche